Finals Münster School of Design

Leonardo-Campus 6, Münster

Freitag, 07.02. 20:00–22:30

Samstag, 08.02. 11:00–19:00

Sonntag, 09.02. 11:00–19:00

Katharina Seizew

BEWUSSTER TRINKEN

BEWUSSTER TRINKEN

Die spielerische Erinnerung ans Trinken

Wie wichtig ist Trinken für unseren Körper? Wie viel sollte man überhaupt trinken? Reicht es nicht dann zu trinken, wenn man durstig ist und welche Folgen kann es haben, wenn man zu wenig trinkt? Immer mehr Menschen vergessen regelmäßig und vor allem ausreichend zu trinken, Dehydration bestimmt häufig den Alltag. Ob in der Schule, unterwegs, auf der Arbeit, im Studium oder zu Hause, die ausreichende Flüssigkeitszuführung wird oft vernachlässigt. Wenn man allerdings das Gefühl von Durst empfindet, ist es meist schon »zu spät« und der Körper beginnt zu dehydrieren. Das Ziel ist es das Trinken wieder in den Vordergrund zu setzen und ein Bewusstsein dafür zu schaffen. Trinken soll dem Nutzer wieder leichter fallen und Spaß machen können, ganz ohne Zwang und Druck. Vor allem aber ist das Ziel, dass der Nutzer spielerisch ausreichend Flüssigkeit zu sich nimmt und seine Gesundheit in vollen Zügen genießen kann.