Finals Münster School of Design

Leonardo-Campus 6, Münster

Freitag, 07.02. 20:00–22:30

Samstag, 08.02. 11:00–19:00

Sonntag, 09.02. 11:00–19:00

Wiebke Antonia Laumann

FOSS

FOSS

Alles beginnt mit Wasser, denn Wasser bedeutet Leben. Dieses Projekt bringt den Wasserfall in den urbanen Raum und schafft mehr Lebensqualität durch Wasser im Alltag. Mein Ziel ist es Impulse an den Betrachter und Nutzer weiter zu leiten und so ein Gedankengerüst für das Thema Wasser zu schaffen.
Aufgrund der individuellen Beobachtung und Wahrnehmung, sensibilisiert Foss die Menschen für die Relevanz von Wasser und ermöglicht so Assoziationen zum nachhaltigen Umgang mit Wasser. Die Ressource Wasser ist lebensnotwendig. Diese bewusste Erkenntnis kreiert weitere Handlungs- und Denkmöglichkeiten. Foss ist ein Ort, der durch seine Offenheit jeden Menschen zur Beobachtung des Umgangs mit Wasser sowie den Veränderungen der Natur, einlädt. Gleichzeitig ist es ein Ort zum Verweilen, Begegnen und dem Genießen von Trinkwasser und dessen Lebensqualität.
Inspiriert wurde dieses Projekt von dem isländischen Wasserfall Seljalandfoss, der kraftvoll aus dem Hochland läuft und durch seine scheinbare Unendlichkeit magisch und anziehend wirkt. Dieser Wasserfall ist von allen Seiten zu betrachten und verleiht einem das Gefühl, Teil dieser Natur und Energie zu werden.